Veröffentlichung RJG´s neueste Prozessüberwachungstechnik im Sommer 201

Freitag, Juni 9

RJG gibt den CoPilot am 17. Juli 2017 frei. Der Co-Pilot ist eine Alarm- und Assistenz-Software für Spritzgussanwendungen. Ziel bei der Entwicklung des Co-Pilot war es, eine einfache, praktische Software ohne unnötige Funktionen zur Verfügung zu stellen, die es auch unerfahrenen Produktionsmitarbeitern ermöglicht, selbstständig Prozessabweichungen zu korrigieren.

Der CoPilot überwacht aktuelle Prozessparameter und bietet Anleitungen um den Prozess wieder auf die eingestellten Parameter zurückzuführen. Meldungen in Echtzeit informieren den Spritzgießer, sobald der Prozess aus vordefinierten Grenzen läuft und ermöglicht es ihm dadurch, ein Problem rechtzeitig zu erkennen bevor unnötiger Ausschuss produziert wird. Mit dem CoPilot werden Prozesstechniker in einer auf den Prinzipien des Scientific Molding basierenden Vorgehensweise Schritt für Schritt durch die Priorisierung der wesentlichen abweichenden Prozessvariablen geführt.

Der CoPilot zeichnet ebenfalls Änderungsprotokolle auf, die dokumentieren, welche Prozessgrößen sich wann verändert haben, und welche Person das Problem behoben hat. Dadurch erhält das Management einen Überblick, was in er Produktion geschieht, und verfügt über den Nachweis, dass ein Prozess innerhalb der Grenzwerte läuft. Wenn sich ein Prozess außerhalb der Grenzwerte bewegt, werden nicht konforme Teile aussortiert, wodurch eine manuelle Kontrolle entfällt.

Darüber hinaus ist es mit dem CoPilot möglich, automatische Prozess-Audits durchzuführen. Bei vielen Spritzgießern läuft irgendeine Art von manueller Prozessprüfung ab. Dies bedeutet gewöhnlich, dass ein oder mehrere Mitarbeiter einen manuellen Vergleich durchführen, um sicherzustellen, dass die Ist-Werte an jeder Maschine mit den Angaben auf dem Einrichtungsblatt übereinstimmen. Mit dem CoPilot ist es möglich, diese Prüfung rund um die Uhr in Echtzeit durchzuführen und zu dokumentieren. Dadurch kann der Zeitaufwand für manuelle Prüfungen drastisch verringert oder ganz vermieden werden.

Funktionen des CoPilot im Einzelnen:

  • Echtzeit-Meldungen, wann sich ein Prozess geändert hat
  • Automatische Prozess-Audits
  • Schrittweise Anleitungen, um einen abweichenden Prozess zu korrigieren.

„Durch die Entwicklung des CoPilot-Systems hoffen wir, die ständig wachsende Kompetenzlücke zu überbrücken, den Ausschuss zu verringern und die gesamte Teilequalität zu verbessern,“ sagte Bob Reese, ein leitender Berater bei RJG. „Wir haben unser Wissen mit dem anderer Spritzgussspezialisten kombiniert, um eine hochintelligente Software zu entwickeln, die berücksichtigt, wie Prozessparameter zusammenwirken.”

Der CoPilot befindet sich derzeit in der Betatest-Phase und wird am 17. Juli weltweit auf den Markt gebracht.